Die Orklandtrilogie. Seinerzeit (1986) als Entdeckerabenteuer für DSA in seiner ersten Regeledition wohl neu, heute aber etwas angestaubt. Ein Versuch, die OLT auf einen etwas aktuelleren Stand zu bringen erfolgt parallel zu einem Bespielen mit einer Gruppe.

Die Fortschritte gibt es in Blog-Posts, die anschließend hier zusammengeführt werden.

Die Orklandtrilogie

Lang lang ists inzwischen her – das Regelwerk war damals noch in der ersten Version, die Anforderungen an Rollenspiel andere. 1986, B15 „Im Spinnenwald“ erscheint.

ab_b15
B15 Im Spinnenwald, erschienen 1986 für die erste Regelversion des Schwarzen Auges. Autor ist der DSA-„Erfinder“ Ulrich Kiesow.

Die Helden werden aus Thorwal gesandt, das Orkland zu durchqueren, es auf ihrem Weg zu kartographieren und nennenswerte Begegnungen schriftlich festzuhalten. So weit, so gut. Der Weg nun gestaltet sich etwas karg. Keine nennenswerte Landschaft, obwohl die beiliegende Karte einen netten Überblick bietet. Gestaltungsvorschläge wären hier schön. Orks auch. Derer ermangelt es im namensgegebenen Orkland nämlich. In den Zufallsbegegnungstabellen muss man sie schon mit der Lupe suchen, im Spiel wird aus dem Orkland eher ein Wasteland.

 

Was liegt also näher als eine aktuelle Überarbeitung der Orklandtrilogie, kurz OLT?

Mehr Orks, mehr Lebendigkeit, weniger Zufall. Dazu Vorschläge für Landschaftsbeschreibungen, Stimmungen, Medieneinsatz. Das Ganze für die (fast) aktuelle Version 4.1.

Anderer Leute Lorbeeren

Neben eigenen Gedanken, indirekten Zitaten Inspirationen und Disputiertem gibt es zugegebenermaßen auch ein gesundes Maß an Wertschätzung der Vorarbeit anderer Leute. Allen voran seien hier genannt:

• die Wiki Aventurica-Einträge, -Kommentare und -Rezensionen

• das DSA-Forum

• G11 – Reich des roten Mondes, die offizielle Ausarbeitung zum Orkland, Stand 2008

B15 – Im Spinnenwald

Eine Übersicht

  1. Anderer Leute Lorbeeren
  2. Den Rost verchromen
  3. Szenario-Vorschläge

1. Anderer Leute Lorbeeren

Die Wiki Aventurica Meisterseite

Der DSA-Forum-Thread zum Spinnenwald

2. Den Rost verchromen

Neben den Kampfwerten, die eine Anpassung an die Werte aus 4.1 bedürfen, teils auch einer Erweiterung in Ermangelung an Gegner-Typen, sollen auch allzu dahingeworfene Ideen zusammengeführt werden, in einen Kontext eingebettet.

Um die Erwartungen nun ins rechte Licht zu rücken: Sowohl Meister als auch Spieler sind zu einem guten Teil Anfänger – und Anfänger mögen Züge (zumindest wissen sie eine große Freiheit noch nicht so zu schätzen sondern fühlen sich im Gegenteil dazu eher überfordert).

3. Szenario-Vorschläge

Erweiterungen als Lückenfüller für die isolierten Zufallsbegegnungen, damit der Meister Plot-Stränge über mehrere Begegnungen/Abenteuer hinweg aufnehmen kann und den Taten der Helden somit mehr Signifikanz verleiht.

Ushak oder die ersten Orks

In einer Schlucht nahe des Bodir lebt ein verhältnismäßig friedlicher Orkstamm, in letzter Zeit jedoch in Furcht vor den in der Steppe lagernden thorwalschen Orkschlächter (auch: Abenteurer, Ansichtssache). Die Helden werden in der Nacht, nachdem sie tagsüber einen passenden geodätischen Punkt angelaufen haben, von den Orks besucht. Werden sie sich mit oder gegen die Orks stellen?

Szenario.Ushak

Advertisements