Das Schwarze Auge, Gedankenstrang, karneval der rollenspielblogs

Rassismus und der Karneval

Rassismus als Aufhänger

Der Karneval hat sich im letzten Monat mit Rassismus beschäftigt. Lesenswert hierzu finde ich insbesondere die Beiträge vom Oger (R. ist gut zur Konfliktgenerierung, sollte aber mehrdimensional behandelt werden), Engor (Im Rollenspiel vorwiegend interessant aufgrund von R. und nicht, diesen gesellschaftskritisch zu hinterfragen).

Man begibt sich in Fantasywelten, weil man sie mit all ihren Begebenheiten spannend findet, nicht weil man ihre Gegebenheiten kritisieren will und im Regelfall sind die dortigen Begebenheiten kaum auf reale Zustände übertragbar.

engor

In diesem Punkt stimme ich nicht mit Engor überein. Zumindest nicht vorbehaltlos. Denn Rollenspiel bedarf einer Schnittstelle zum realen Leben. Wir denken uns eine idealisierte Welt mit Weiterlesen

Werbeanzeigen